Michael Schuster

Kollagen und Installationen

Die vergängliche Poesie der Platanenblätter

Gefallenes Herbstlaub entwickelt nicht nur in den Augen der Kinder eine faszinierende Ästhetik, die zum Sammeln animiert. Auch Michael Schuster entdeckte sie als ungewöhnliches Medium für seine Kunst für sich. Anstelle in Pappe oder Papier schneidet er in die großen Blätter der Platanenbäume sorgsam seine figürlichen Silhouetten. Es sind Scherenschnitte der alltäglichen Gesten, oft losgelöst von einem bildlichen Kontext, die auf Papier zur Collage oder frei in den Raum strebend zu kleinen Wandinstallationen werden.

Wir haben Michael Schusters Arbeiten im Rahmen der letztjährigen art KARLSRUHE entdeckt, wo sie dem Messestand der Berliner Galerie mianki einen bezaubernden Charme verliehen, der uns nachhaltig beeindruckte: Michael Schusters Kollagen und Installationen werden in der Vinothek im Winninger Spital bei den Kunsttagen Winningen 2020 zu sehen sein.

(Auszug: "Aus Licht gemacht - Die ungewöhnlichen Cut-Outs von Michael Schuster", Constanze Musterer)

Ausstellungsort während der Kunsttage 2020: Vinothek im Winninger Spital

Vita

mic-schuster.de
1963 geboren in Mannheim
1988-91 Freie Kunstakademie Mannheim
1991-95 Fachhochschule für Gestaltung, Mannheim
  lebt und arbeitet in Berlin