Kunsttage Winningen in Berlin

Ausstellungseröffnung in der Landesvertretung

Es freut uns sehr, dass wir zum zweiten Mal eine Vorab-Ausstellung der Kunsttage in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung Berlin präsentieren konnten. Die so wunderbar für die Ausstellung von Kunstwerken geeigneten Räume geben der Malerei der aus Lettland stammenden Künstlerin Edite Grinberga und den skulpturalen Arbeiten von Andreas Theurer einen wunderbaren Rahmen. Andreas Theurer präsentierte außerdem den Siegerentwurf des Wettbewerbs für den "Gedenkort Deportationsrampe Mainz" in Form von Plänen und einem kleinen Modell und schlug so einen Bogen von Berlin bis in die rheinland-pfälzische Hauptstadt.

Die Ausstellung wurde am Mittwoch, 11. April 2018, 19.00 Uhr im Beisein von Ministerpräsident a. D. Kurt Beck in der Landesvertretung durch die Hausherrin, Frau Staatssekretärin Heike Raab, eröffnet. Zu den Kunstwerken sprach Christoph Tannert, künstlerische Leitung des Künstlerhauses Bethanien in Berlin. Grußworte sprachen die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Ehrenwinzerin Winningens und Katrin Budde, Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien. Frank Hoffbauer bedankte sich im Namen der Kunsttage Winningen für die Gelegenheit zu dieser großartigen Werbung für die Kunsttage.

Die Ausstellung kann vom 12. April bis 03. Mai 2018 im Foyer der Landesvertretung Rheinland-Pfalz besichtigt werden.